Solarhaus, Energiekonzept, Ökologie

Solarhaus, Energiekonzept, Ökologie:

Dieses außergewöhnliche Architekten Domizil ist als Solar-Erdhaus konzipiert mit großer Sonnensüdwand (alle Wohnräume sind nach Süden orientiert) und es hat durch die runde Form an der sonnenabgewandten Nordseite geringe Wärmeverlustflächen. Das Haus ist außerdem an der Nordseite fünf Meter tief windgeschützt in den Hang in die Erde gebaut und wird so auch im Winter von warmen Erdtemperaturen rundum eingebettet. Dieses Erdhaus kühlt im Sommer und wärmt im Winter! Das Dach ist mit einer Blumenwiese bewachsen, eine gelungene ökologische Einbeziehung in die Natur und den daneben liegenden Wald!

Der Hauptenergielieferant ist der Wintergarten (37 m² großes Glashaus mit Doppelisolierglas) mit dahinterliegender indigoblauer Wärmespeicherwand mit massiven roten Ziegeln  50 cm dick!. Durch Sonneneinstrahlung erwärmt sich der Wintergarten auch bei kalten Außentemperaturen rasch auf 20 bis 30°C. Diese warme Luft wird direkt durch Öffnen der Fenster in alle Wohn- und Schlafräume gebracht (alle Räume haben aber auch ein Fenster direkt ins Freie zum Lüften bzw. im Sommer zum Kühlen). Zusätzlich nimmt die massive Wärmespeicherwand zwischen Glashaus und den Wohnräumen auch die Wärme auf und gibt sie zeitverzögert in der Nacht an die Räume wieder ab. In diesem Wintergarten werden alle mediterranen Kübelpflanzen überwintert, sodass dieser im Winter wie eine tropische Orangerie wirkt.

Unabhängig davon gibt es im Wintergarten auch noch eine Zentralheizung.

Eine 28 m² große Solarthermie am Dach und 2500 Liter Solar- Speichervolumen zur Überbrückung längerer Schlechtwettertage dienen zur Warmwasserversorgung, im Winter zusätzlich als Heizungsvorlauf und im Sommer zusätzlich zur Poolheizung!

Ein Kachelofen und ein offener Kamin im Wohnbereich sorgen für gemütliche Strahlungswärme, und wenn das alles noch immer nicht ausreicht, gibt es noch eine Gasthermen Zentralheizung und -Warmwasserbereitung.

Das Atelier hat Fußboden- und Wandzentralheizung, und damit der Rotwein noch besser schmeckt, gibt es auch noch einen französischen offenen Kamin (Focus)! Prost!

„Heizwärmebedarf HWB: 42 tatsächlich!
Angaben lt. Energieausweis: HWB 62 Referenzwert, HWB 69 Standortwert. Angaben in KWh/m².a  Gesamtenergiekoeffizient f GEE: 0,79
Unsere jährlichen Gesamtenergiekosten für Heizung (Gas, Kachelofen) und Warmwasser betragen nur ca € 1 400,-